Instandsetzung Giarsun- und Magnacuntunnel
Bauherrenvermessung, periodische Überwachungsmessungen

Der Projektperimeter befindet sich auf der im Jahr 1913 in Betrieb genommenen Bahnlinie Bever-Scuol zwischen den Bahnhöfen Guarda und Ardez. Der Streckenabschnitt führt entlang der linken Talflanke des Inns und liegt im Einflussbereich der Grossrutschung Murtera. Die aktiven Hangbewegungen haben schwere Schäden an den Kunstbauten der Rhätischen Bahn verursacht. Aus Betriebs- und Sicherheitsgründen mussten daher bauliche Massnahmen getroffen werden.
Die Verschiebungen von bis zu 10 Millimeter/Jahr,  stellen hohe Anforderungen an Bau- und Vermessungsarbeiten.

Zeitraum

2018-2020

Leistungen

  • Deformationsmessung / Monitoring
  • Ingenieurvermessung
  • Inklinometer

Auftraggeber

Rhätische Bahn AG

Instandsetzung Giarsun- und Magnacuntunnel
Bauherrenvermessung, periodische Überwachungsmessungen

Der Projektperimeter befindet sich auf der im Jahr 1913 in Betrieb genommenen Bahnlinie Bever-Scuol zwischen den Bahnhöfen Guarda und Ardez. Der Streckenabschnitt führt entlang der linken Talflanke des Inns und liegt im Einflussbereich der Grossrutschung Murtera. Die aktiven Hangbewegungen haben schwere Schäden an den Kunstbauten der Rhätischen Bahn verursacht. Aus Betriebs- und Sicherheitsgründen mussten daher bauliche Massnahmen getroffen werden.
Die Verschiebungen von bis zu 10 Millimeter/Jahr,  stellen hohe Anforderungen an Bau- und Vermessungsarbeiten.

Zeitraum

2018-2020

Leistungen

–  Deformationsmessung / Monitoring
–  Ingenieurvermessung
–  Inklinometer

Auftraggeber

Rhätische Bahn AG